>> www.HL1.at

Aktuelles

Int. Gasshuko–Turrnier in Hollabrunn!

18.7. bis 21.7.2019

Informationen von Dr. Gsodam zum Gasshuku 18.7. bis 21.7.2019 in Hollabrunn:

"Beim internationalen Karate - Gasshuku geht es um ein großes Meeting von 180 hochrangigen Karateka aus allen 5 Kontinenten, die einander einmal im Jahr zum gemeinsamen Training und zur Prüfung für hohe Dan - Grade durch höchste okinawische Meister treffen. Diese Gasshuku haben in der jüngsten Vergangenheit in Paris, Catania, Leeds, Lissabon, Udine, Warschau etc. stattgefunden und es ist mir für heuer gelungen, es in Hollabrunn auszurichten. Es werden 5 höchste Okinawische Meister anwesend sein, darunter der Leiter des Jundokan Goju Ryu Karate Okinawa. Diese spezielle Ausprägung der Stilrichtung Goju Ryu ist im Österreichischen Karatebund (ÖKB) anerkannt. Meine Sektion im Schulverein SSC HTL Goju Ryu Karatedo Jundokan der HTL-Hollabrunn, ist Mitglied im ÖKB = Österr. Karatebund und Mitglied des Karate-Landesverbandes NÖ.
Die Liste der 19 teilnehmenden Länder:
Argentina, Angola, Chile, England, France, Germany, Hungary, Ireland, Israel, Italy, Corsica, Lithuania, Poland, Portugal, Russia, South Africa, Switzerland, Sweden, Tanzania. Und natürlich Okinawa.
Im Zuge der „Welcome-Party“ am Freitag, den 19. Juli 2019 begrüßte Dr. Friedrich GSODAM die Ehrengäste, unter ihnen in Vertretung der Landeshauptfrau von Niederösterreich Mag. Johanna Mikl-Leitner Landtagsabgeordneten Bgm. Richard HOGL, als Vertreter des Österreichischen Bundesheeres Oberst Michael BLAHA, MSc, in Vertretung der Stadtgemeinde Hollabrunn Vizebürgermeister Kornelius SCHNEIDER und für die HTL – Hollabrunn Direktor DI Wolfgang BODEI. Die Ehrengäste überbrachten im Auftrag ihrer Organisationen Grußworte an die Versammelten."

>> Bild vergrößern

Im Bild v.l.n.r.: Richard Hogl, Kornelius Schneider, Kann cho Yoshihiro Miyazato, Friedrich Gsodam, Wolfgang Bodei, Michael Blaha.