>> www.HL1.at

Aktuelles

PKW durch Glasfassade gefahren!

Retz, 18. Jänner 2020

Die Feuerwehr Retz wurde am Samstagnachmittag, den 18. Jänner 2020, um 16:35 Uhr, von der Polizei Retz zu einem Verkehrsunfall alarmiert.

Beim Eintreffen der ersten Mitglieder am Einsatzort wurden durch den Einsatzleiter aufgrund des großen Schadensausmaßes weitere Mitglieder nachalarmiert. Ein PKW war beim Ausparken in die Glasfassade eines Geschäftes gefahren. Zum Glück befand sich zu diesem Zeitpunkt keine Personen im Eingangsbereich und somit wurde niemand verletzt.

Nach dem Entfernen des Fahrzeugs aus dem Gefahrenbereich wurde dies vom einem Abschleppunternehmen abgeholt. Die losen Teile des Portals wurden entfernt und das Umfeld des Geschäfts gesäubert. Gleichzeitig wurde vom angrenzenden Baumarkt das nötige Baumaterial zum Verkleiden der offenen Fassade besorgt.

Nach 2 1/2 Stunden war das beschädigte Glaspanels provisorisch mit Spannplatten verschlossen und die bei den Aufräumarbeiten mitwirkenden Mitarbeiter des Einkaufgeschäftes konnten Ihren Markt abschließen.

>> Bild vergrößern
>> Bild vergrößern