>> www.HL1.at

Aktuelles

Von der Kellerkatze zur Weinbeergeiß!

Grenzüberschreitendes Kleinprojekt abgeschlossen

Im Rahmen des Interreg V-A Kleinprojektefonds der EU wickelten der Hollabrunner Kellergassenverein und der Weinbauverein in der grenznahen Gemeinde Vrbovec im Zeitraum März 2019 bis Mai 2020 ein Kooperationsprojekt ab, das nun erfolgreich abgeschlossen wurde.

Solche grenzüberschreitenden Kleinprojekte werden von der EU mit 85 % gefördert, der Eigenmittelanteil von 15 % wird von der NÖ Regional GmbH, der Regional- und Kommunalentwicklungsgesellschaft des Landes NÖ, übernommen. „Das bedeutete für unsere gemeinsamen Vorhaben eine 100 %-ige Förderquote, und daran wollten wir nicht vorbeigehen“, erläutert Kellergassenobmann Manfred Breindl.
In der Weinbaugemeinde Vrbovec, 5 km nach der Grenze, gibt es ebenfalls einen Themenweg, der mit der Weinbeergeiß eine andere uralte Symbolfigur im Weinbau als Leitmotiv hat. „Was lag also näher, als eine Verbindung zwischen der Kellerkatze und der Weinbeergeiß herzustellen und diese touristisch zu vermarkten.“ Die ca. 30 km lange Distanz zwischen den beiden Kellergassen kann man außer mit dem Auto auch per Bahn und auf zwei Radwegen zurücklegen, deren Verläufe auf einer App markiert sind.
Aus dem Projektvolumen von rd. 20.000 Euro wurden gemeinsame Werbemittel entwickelt und produziert, deren Einsatz coronabedingt teilweise in das zweite Halbjahr verschoben werden musste, Anzeigen in Tourismusmagazinen dies- und jenseits der Grenze platziert sowie eine Infotafel in Vrbovec aufgestellt und jene in Hollabrunn beim Sport- und Seminarhotel neu gestaltet und erweitert. Außerdem wurden Präsentationsvideos und eine zweisprachige Website gestaltet.
Über diese touristischen Aktivitäten hinaus beinhaltete das Projekt auch wechselseitige Besuche in den beiden Kellergassen, einen regen Informations-und Erfahrungsaustausch zwischen den beiden strukturell sehr ähnlichen Regionen sowie ein Expertenseminar zum Thema Kellergassenführungen, die es in Südmähren noch nicht gibt.
Auf dem Kellerkatzenweg in Hollabrunn werden Führungen auch in tschechischer Sprache angeboten, Individualtouristen können sich über eine App die Texte der Stationstafeln auf Tschechisch (oder auch Englisch) vorlesen lassen.

>> Bild vergrößern

Im Bild: Das Projektteam vor der Infotafel in Vrbovec: v. l. Radka Pavlíková, Veronika Písařovà, Manfred Breindl, Eva Köllner Foto: Kellergassenverein