>> www.HL1.at

Aktuelles

Fachgespräch mit Arbeitsminister Kocher!

10. März 2021

Zu einem Fachgespräch mit Arbeitsminister Martin KOCHER fanden sich am Mittwoch, den 10. März 2021 zehn Landtagsabgeordnete der Niederösterreichischen Volkspartei, unter ihnen auch Bgm. Richard HOGL aus dem Bezirk Hollabrunn, online zusammen.

Minister Kocher erklärte die Situation des Arbeitsmarktes in der Corona – Pandemie und ging im Wesentlichen auf die zahlreichen Fragen der Mandatare ein. Moderiert wurde der Gedankenaustausch von Landesgeschäftsführer LAbg. Mag. Bernhard EBNER.

Es kamen die Maßnahmen zur Bekämpfung der Arbeitslosigkeit ebenso zur Sprache, wie diverse Forderungen der politischen Mitbewerber und der Standpunkt der Bundesregierung dazu. Auch die Doppelbelastung insbesondere der Frauen wurden von einer Mandatarin sehr konkret angesprochen. Einen breiten Raum nahm zudem die Diskussion um Verbesserungen im Bereich Homeoffice, die Pflege, die Sucher der Hilfsorgansiationen nach geeigneten Pflegekräften und vieles mehr ein.

LAbg. Hogl lobte die tolle Organisation der Teststraßen im Bezirk, überbrachte dem Minister jedoch die Sorge, dass es bei den Aufwandsentschädigungen für die Freiwilligen zu Benachteiligungen durch Nachforderungen der Sozialversicherungen kommen könnte. Minister Kocher versprach sich dieses Detail genau anzusehen. Außerdem verlangte Hogl eine Aufstockung des Kontingentes von Saisonarbeitskräfte für Angehörige von Drittstaaten. Diese sind in der Landwirtschaft, insbesondere im Wein-, Obst- und Gemüsebau für Pflege- und Erntearbeiten unabdingbar.

>> Bild vergrößern

Im Bild – v.l.n.r.: Martin Kocher [am Bildschirm], Richard Hogl