>> www.HL1.at

Aktuelles

Brand in Getreidesilo!

Ziersdorf

Ein aufmerksamer Mitbürger bemerkte rund um Mitternacht des 11.05.2023 verdächtigen Brandgeruch und hielt Nachschau. Nach längerer Suche entdeckte er aufsteigenden Rauch im Bereich eines Silos einer Getreide-Mühle in Ziersdorf.

Die Feuerwehr Ziersdorf wurde zunächst mit dem Stichwort „Brandverdacht“ alarmiert. Einsatzleiter Christian Glocker berichtet: „Wir waren nach wenigen Minuten vor Ort, auf Grund der Höhe der Gebäude und der Verbauung, war es zunächst schwierig den genauen Brandherd in dem weitläufigen Firmenareal zu lokalisieren“. Als jedoch der Brandverdacht bestätigt war, wurden weitere Feuerwehren alarmiert. Aufgrund der Gebäudehöhe erfolgte ebenfalls die Alarmierung der Drehleiter aus Hollabrunn.

Währenddessen wurden zwei Atemschutztrupps zur Brandbekämpfung in das innere der Mühle geschickt. „Ein Vordringen im oberen Bereich des Silos war aufgrund der eingeschränkten Sicht nur schwer möglich, nach einigen Löschversuchen musste der Innenangriff aufgrund der enormen Hitze abgebrochen werden“, berichten die ersten beiden Atemschutztrupps der Feuerwehr Ziersdorf.

Bei der weiteren Aufklärung der betroffenen Bereiche wurde unter anderem eine Drohne mit Wärmebildkamera eingesetzt. Die Brandbekämpfung erfolgte danach von außen über die Drehleiter Hollabrunn. Diese Löschmaßnahme zeigte rasch Erfolg und aufgrund der reduzierten Hitze konnten nun die Atemschutztrupps wieder in das Innere des Gebäudes vordringen. Diese Atemschutztrupps übernahmen die Löscharbeiten von Innen und mussten dabei auch verschiedenen Maschinenteile abmontieren, um an die letzten Glutnester zu gelangen. In Summe waren 8 Atemschutztrupps im Einsatz.

Durch den raschen Löscherfolg konnte der Schaden an den betroffenen Maschinen und Gebäude reduziert werden. Vom Brand betroffen war vor allem eine Getreideförderanlage und der Dachbereich, die genaue Brandursache wird durch die Polizei ermittelt. Brandaus konnte kurz nach 02:30 gegeben werden. In weiterer Folge wurde durch die Feuerwehr Ziersdorf eine Brandwache gestellt und das Gebäude laufend kontrolliert. Einsatzende war gegen 04:30.

In Summe waren über 70 Mitglieder mit 15 Fahrzeugen aus 6 Feuerwehren im Einsatz.

Im Einsatz standen die Feuerwehren Ziersdorf, Fahndorf, Gettsdorf, Großmeiseldorf, Hollabrunn, Rohrbach, das Abschnittsfeuerwehrkommando Ravelsbach, das Bezirksfeuerwehrkommando Hollabrunn und ebenso das Rote Kreuz und die Polizei.

>> Bild vergrern