>> www.HL1.at

Aktuelles

Lange Nacht der Kellergassen am 19. Mai!

Wunderbar „Klingende Kellergasse“ in Hollabrunn

Im Rahmen der weinviertelweiten Langen Nacht der Kellergassen wurde am 19. Mai in Hollabrunn ein vielseitiger musikalischer Rundgang unter dem Motto „Klingende Kellergasse“ geboten. Neun Musikensembles unterschiedlicher Genres spielten auf, Volkstänzer luden zum Mitmachen ein, und Kellerkatzenkünstler Günter Stockinger präsentierte seine Bilder und Skulpturen.

In Zusammenarbeit mit der Volkskultur Niederösterreich und als Vorprogramm zum Musikfestival aufhOHRchen im Juni war auf den Spuren der Kellerkatze war ein fein gewobener Klangteppich ausgelegt worden. Die fröhlichen Marün Bluzza’n begrüßten zünftig, bei der Weinkost ließ das Duo Mopet Lieder vom Wein erklingen, die Fiata-Musi wies mit feinem Blech den Weg auf den Zehetplatz, wo die Gäste beim vom Kellergassenverein betriebenen Heurigen von den Stallberg Musikanten schwungvoll unterhalten wurden.
Von dort ging’s weiter hinauf in die Kellergasse, wo zunächst der Werkl-Fritz mit seiner Drehorgel musikalisch verblüffte und danach Markus Hackl eigene Lieder und Austropop-Hadern zum Besten gab. Nach den Köllamaunan Unterstinkenbrunn mit ihrem traditionellen Liederschatz gab es mit dem Ensemble Stelzhama und schräg interpretierter Volksmusik den nächsten Stilwechsel, ehe der musikalische Rundgang mit der Wiener Klezmer Kapelye und jüdischer Musikkultur eindrucksvoll schloss.
Bei dem enorm großen Publikumsandrang, darunter auffallend viele Besucher aus der weiteren Umgebung und anderen Bundesländern, hatte der Kellergassenverein alle Hände voll zu tun und kredenzte heimische Weine und schmackhafte Brote. In der nach den Regentagen ersehnten milden Sommernacht unterhielten sich auch zahlreiche Vertreter des öffentlichen Lebens prächtig, unter ihnen die beiden Landtagsabgeordneten Mag. Georg Ecker und Richard Hogl, Stadtrat Ing. Günter Schnötzinger und zahlreiche Gemeinderäte sowie Stadtpfarrer Mag. Eduard Schipfer.
„Das von Stefan Ostermann zusammengestellte Musikprogramm war ein perfekter Auftakt für aufhOHRchen im Juni“, bedankte sich Kellergassenobmann Manfred Breindl für die perfekte Zusammenarbeit mit der Volkskultur Niederösterreich. „Einmal mehr hat unsere Kellergasse gezeigt, was sie kann und welche Anziehungskraft sie weit über die Region hinaus hat.“




>> Bild vergrern

Foto: Alexander Paul